Jun 9

“Rettungskreuzer Ikarus” ist, das wissen die Besucher zahlreicher deutscher Cons, eine Kleinverlagsserie, die sich nicht zuletzt durch originelle Merchandising-Ideen auszeichnet. Nachdem der Tod des Modellbauers Fredy Martin Schulz unseren Siegeszug in der Modellfigurenszene abrupt beendet hat - wir verkaufen jetzt nur noch die Restposten -, mussten wir uns etwas Neues einfallen lassen. Und das haben wir natürlich getan: Im Verlaufe dieses Jahres wird es zwei neue schöne Merchandisingprodukte geben, nämlich zum einen den praktischen und farbenfrohen Ikarus-Notizblock (designed von Sylke Brandt, mit dem Raumschiffmodell von Klaus G. Schimanski und dem neuen Logo von Ernst Wurdack):

block_ikarus1.jpg

… und zum anderen, als ganz besonderen Clou für alle Feinmotoriker, ein Kartonmodell der “Ikarus” zum selbst zusammenbauen, entworfen von einer Expertin, nämlich der Chefin der Kartonwerft. Das Modell ist noch in Arbeit, aber ein Prototyp (ohne bunt) ist schon fertig, wer mal einen Blick riskieren will:

1.jpg

Ihr seht: Es wird sich auch weiterhin lohnen, am Atlantis-Stand auf diversen Cons aufzutauchen und sich dort entsprechende Romane zu besorgen (das Kartonmodell wird aber auch über den Verlag käuflich zu erwerben sein. Dann in bunt, ehrlich!).

Comments are closed.